Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 4. Mai 2009, 20:53

Allergiker zur Sommerzeit ...

Hey alle zusammen,

meine freundin ist allergikerin und kriegte in meiner karre häufig nies anfälle, weswegen ich auf ihren wunsch und dem video beweis :-) auf youtube.de die klimaanlage kontrollieren ließ...

http://www.youtube.com/watch?v=5xRjJ-fBcxA

war auch ziemlich dreckiger mist drin...hat sich also schon gelohnt aber ich fand den aufwand und die kosten dafür schon riesig...

hat irgend jemand eine ahnung in wieweit man das alles auch selber machen kann ? kontrolle reinigung etc...

Hat Irgend jemand erfahrungswerte ?

in dem sinne ne gute fahrt durch die pollen 8)

2

Sonntag, 26. Februar 2012, 21:40

Hallo,

das mit den Niesanfällen kommt mir durchaus bekannt vor. Aus diesem Grund stell ich mein Auto etwa alle drei Monate kurz in die Werkstatt, um die Klimaanlage komplett reinigen zu lassen. Die Kosten nehme ich selbstverständlich in Kauf, nicht dass ich wegen einem Niesanfall noch von dem Straßenverkehr abgelenkt werde und so einen Unfall baue.

Werbung

unregistriert

Werbung


karl abel

unregistriert

3

Montag, 6. August 2012, 20:26

kilometercheck.eu

Hallo
www.kilometercheck.eu

Ich habe eine ziemlich gute Idee, die Kontrolle zu behalten

Kennt jemand etwas von dieser Seite - hier kann man das Auto Laufleistung und Service-Historie zu überprüfen.

4

Montag, 5. November 2012, 16:14

Nicht gewusst

Dass mit der Klimaanlage war mir bisher gar nicht so klar gewesen, muss ich mir merken, bin auch immer mal wieder anfällig für Allergien, vielleicht mal ne gute Idee mit dem Reinigen, danke für den Tipp!!

Erbot

Meister

Beiträge: 69

Wohnort: Koblenz

Beruf: Kfz-Gedönse

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2012, 22:55

Also ich muss sagen:
Es wäre bei manchen Autos schon eine erhebliche Verbesserung wenn man einfach nur ab und an den Innenraum-Luftfilter erneuert.
Autos die nicht mehr zu den Service-Intervallen in der Vertragswerkstatt auftauchen. Dort findet man die tollsten Dinge im, bzw. am Filter. Von Spinnen, Mücken über Vogelteile die ich schon dort gefunden habe.
Nein also das Desinfizieren ist wirklich ab und an sinnvoll. Dafür legt man leider paar Mücken hin aber wenn man wüsste, was man da alles einatmet...mit Glück züchtet man dort seinen eigenen biologischen Kampfstoff.


Mfg Erbot
Nach FEST kommt AB!

Werbung

unregistriert

Werbung


6

Montag, 12. November 2012, 17:31

mein suzuki jimny hat bei eingeschalteter belueftung im innenraum sehr schlechte luftqualität.
kann man da etwas machen?
Ich weiss, dass die Sauberkeit und Trockenheit bei den Bodenbelägen im Fahrzeuginneren recht wichtig ist, aber dennoch kann das ja nicht das Problems Lösung sein?!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »glasses« (12. November 2012, 19:54)


7

Dienstag, 18. Dezember 2012, 18:04

Ja, das mit den Niesanfällen kommt mir nur allzu bekannt vor... Aber an ganz shclimmen Sommertagen versuche ich eh so wenig wie es geht Auto oder Fahrrad zu fahren, das ist nämlöich shcon ein ganz shcönes Risiko!

8

Montag, 28. Januar 2013, 11:49

Werkstatt oder Spray?

Ja, als Allergikerin kenn' ich das.. meine Mutter bekommt auch immer sofort Kopfschermzen, wenn wir die Klimaanlage anmachen. Man kann so ein Spray kaufen und damit den Filter reinigen. Natürlich kann man das Auto in die Werkstatt geben, ist gar nicht so teuer und wahrscheinlich gründlicher.. ich guck auf
http://www.werkstars.de
da gibt es oft gute Angebote von Werkstätten!

was meint ihr? habt ihr schon negative erfahrungen mit dem spray bzw. einer Werkstatt gemacht?

LG, Karla

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 80

Wohnort: Dortmund

Beruf: Elektroinstallateur, Staatl. gepr. Bodenleger

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Januar 2013, 00:25

Ob da irgendwelche Sprays helfen ist mir weitgehend unbekannt.
Mein 98er Arosa war schon mit Pollenfilter ausgerüstet, und den sollte man zu den angegebenen
Inspektionsintervallen austauschen, dann dürfte auch der Luftstrom nicht beeinträchtigt sein.
Eine weitere Möglichkeit, von der auch Werkstätten Gebrauch machen dürften, wäre das Ausblasen mit Pressluft,
hilft aber nur, wenn der Filter dabei unbeschadet bleibt.
http://www.repdata.de/wbb2/index.php?page=Index

Sicher auch ein Forum für Euch,falls mal technische Probleme mit eurem Autozubehör entstehen.

Erbot

Meister

Beiträge: 69

Wohnort: Koblenz

Beruf: Kfz-Gedönse

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Januar 2013, 10:17

Das Spray, was Karla meint, ist wohl Desinfektions-Spray.
Soähnlich wird es auch von Werkstätten verwendet.
Sinnvoll ist es, aber nur wenn man es ordentlich macht. Denn einfach in den Filter rein bringt nichts ebenso wenig bringt es etwas wenn man in die Heizungsgitter reinsprüht.
Nach FEST kommt AB!

11

Dienstag, 29. Januar 2013, 13:25

Ich lasse meine Filter regelmäßig warte und austauschen. Ansonsten bringt das nämlich herzlich wenig. Nur das Sprühen macht ja die Lamellen und so halt nicht sauber