Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Auto Forum - autokult.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 7. August 2009, 10:27

Die neuen BMW X5 M und X6 M auf dem Salzburgring testen!

Im Oktober findet ein geniales Fahrevent auf dem Salzburgring statt: die BMW M Power Experience. Hier werden die beiden neuen Boliden der M Familie vorgestellt – noch bevor die Fahrzeuge offizielle in den Verkauf gehen.

Für den BMW X5 M und den BMW X6 M wurde extra ein neuer V8-Hochleistungs­motor entwickelt, dessen Leistungsmerkmale präzise auf den Charakter der beiden Modelle zugeschnitten wurden. Aus einem Hubraum von 4.395 Kubikzentimetern wird eine Höchstleistung von 408 kW/555 PS bei 6.000 min–1 erzeugt. Der neue M TwinPower Turbo ist das weltweit erste Antriebsaggregat mit zylinderbank-übergreifendem Abgaskrümmer und Twin Scroll Twin Turbo Technologie. Turbolader und Katalysatoren sind im V-Raum zwischen den Zylinderbänken positioniert. Diese Konfiguration führt zu M typischem, spontanem Ansprechverhalten sowie zu linearer Leistungs­entfaltung und ermöglicht einen konstanten Drehmomentverlauf. Das maximale Drehmoment von 680 Newtonmetern steht zwischen 1.500 und 5.650 min–1 zur Verfügung.

Wer bei diesem einzigartigen Event teilnehmen will hat noch die Möglichkeit, sich unter www.m-power-experience.de anzumelden. Hier findet ihr auch nähere Infos zu der Veranstaltung. :!:

2

Mittwoch, 5. Januar 2022, 15:39

Wie viel verdient man als Sänger?
Für eine Seite Rohtext brauchen ghostwriter bachelorarbeit Sie daher eine halbe Stunde. Das heißt, Sie brauchen 10 Stunden für den Rohtext. Darauf rechnen Sie noch einmal die Zeiten für die Pausen, etwa 2 Stunden.