Du bist nicht angemeldet.

juleqwertz

Lehrling

  • »juleqwertz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Hamburg

Beruf: KFZ-Mechanikerin

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. September 2013, 11:33

Opel Admiral Bj. 65 im Lagerzelt überwintern?

Hallo Oldtimerfans, ich bin seit diesem Sommer stolze Besitzerin eines Opel Admiral BJ. 65. Der Wagen ist nahezu Rostfrei und ich möchte ihn über Herbst/Winter einmotten. Da unsere Garage leider nicht fertig geworden ist hab ich mich nach Alternativen umgeschaut. Kann ich das gute Stück nicht auch in einem Lagerzelt, wie diesen hier (

www.profizelt24.de ) überwintern lassen? Oder gibt es da eventuell Probleme mit der Luftfeuchtigkeit?

Bin für jeden Tipp dankbar

Liebe Grüße Jule
Der Umbau Autogas ist bei fast jedem PKW möglich Sparen Sie und schonen Sie die Umwelt!

Erbot

Geselle

Beiträge: 10

Wohnort: Koblenz

Beruf: Kfz-Gedönse

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. September 2013, 18:04

Ich rate dir davon ab!



Es ist weder Frostsicher noch trocken!
Nahezu Rostfrei wirst du ihn im Frühjahr nicht mehr vorfinden!
Und jeder Oldtimer-Fan wird dich dafür steinigen, wenn du dir ein solches Zelt für den Admiral zulegst.
Nach FEST kommt AB!

Werbung

unregistriert

Werbung


3

Mittwoch, 29. Januar 2020, 09:37

RE: Opel Admiral Bj. 65 im Lagerzelt überwintern?

[quote='juleqwertz',index.php?page=Thread&postID=6170#post6170]Hallo Oldtimerfans, ich bin seit diesem Sommer stolze Besitzerin eines Opel Admiral BJ. 65. Der Wagen ist nahezu Rostfrei und ich möchte ihn über Herbst/Winter einmotten. Da unsere Garage leider nicht fertig geworden ist hab ich mich nach Alternativen umgeschaut. Kann ich das gute Stück nicht auch in einem Lagerzelt, wie diesen hier (
https://dascompany.de/ überwintern lassen? Oder gibt es da eventuell Probleme mit der Luftfeuchtigkeit?

Bin für jeden Tipp dankbar

Liebe Grüße Jule[/quote]


Jetzt komme ich ernsthaft auf die Frage zurück. Ist es sinnvoll, ein Zelt für ein Auto zu kaufen? Für die Winterperiode? Mir ist aufgefallen, dass der erste Rost in den Radkästen meines Autos auftritt. Ich möchte nicht, dass es schlimmer wird. Ich kann keine Garage bauen, weil ich ein Haus miete.