Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 18. Februar 2017, 12:59

Wer haftet bei Unfall mit Hund?

Hallo zusammen,

nehmen wir an, es geschieht ein Unfall. Unfallverursacher ist ein freilaufender Hund. Es gibt "nur"Sachschäden. Wer haftet in diesen Fall und wer muss die Kosten für den Schaden aufkommen. Ich habe nämlich auf https://www.tierhalterhaftpflicht-heute.de/ gelesen, dass bei einem Schaden durch ein Tier, die KFZ-Versicherung und die Haftpflichtversicherung des Hundhalters nicht ohne Weiteres die Kosten übernehmen...wer kennt sich zu diesem Thema aus??

2

Mittwoch, 22. Februar 2017, 17:13

Das kommt immer auf die individuelle Situation an. Wenn der Hund einen Unfall verursacht dann haftet der Hundehalter. Seine Hunde- Haftpflichtversicherung kommt zum Tragen und übernimmt die Kosten, wenn der Hundehalter nicht grob fahrlässig gehandelt hat.

Die KFZ Versicherung hat nichts damit zu tun.

Werbung

unregistriert

Werbung


3

Freitag, 24. März 2017, 11:33

Müsste der Hund nicht eigentlich auch an der Leine geführt werden? Oder ist das auf privatem Grund passiert? Fragen über Fragen...

4

Montag, 25. Juni 2018, 23:38

Müsste der Hund nicht eigentlich auch an der Leine geführt werden? Oder ist das auf privatem Grund passiert? Fragen über Fragen...



An für sich schon, aber es gibt immer Situationen welche man kaum beeinflussen kann. Wo zum Beispiel der Hund weg läuft, sich los reißt usw.. Hier liegt die Haftung wohl immer beim Hundebesitzer, wenn man ihn ermitteln kann.

Ein Freund hatte vor Jahren einen Unfall mit einem Wildschwein, welches Nachts mitten in einer Kurve auf der Landstraße stand. Vollbremsung, Straße glatt und Punktlandung gegen einen Baum. Das Auto Totalschaden, das Wildschwein hatte Glück und lief in aller Ruhe weiter. Der Wagen war vorne komplett eingedrückt, mein Freund konnte sich nur mit seinem Rettungsmesser vom Gurt befreien und dann die Scheibe aufbrechen. Seit dem fahre ich selbst nur noch Auto, wenn ich mein Rettungsmesser bei mir habe, das ist mir die eigene Sicherheit im Notfall wert. Gekauft habe ich mir mein Rettungsmesser auf dieser Seite : https://demmer-shop.de/messer/taschenmesser/rettungsmesser/

5

Mittwoch, 27. Juni 2018, 10:01

Hello!

Das ist wirklich eine ziemlich schwierig zu beantwortende Frage. Wobei ich nicht glaube, dass es da eine klare Antwort gibt.

Es wird unter anderem auch darauf ankommen wie der Unfall genau zustande gekommen ist und wie der Hund im Auto untergebracht war. Wenn er einfach auf der Rückbank gelegen ist, könnte das zu Schwierigkeiten für dich führen.

Daher würde ich immer eine Transportbox für Hunde im Auto haben, wo der Hund dann auch für Unfälle entsprechend gesichert wäre.

Lg

Werbung

unregistriert

Werbung


6

Freitag, 26. Oktober 2018, 11:32

Lieben Gruß an dich

Wie ging es denn aus ?
Ich würde da nichts zu sagen können weil da muss wirklich einfach ein Fachmann entscheiden.
Ich selber versuche natürlich solchen Unfällen aus dem Weg zu gehen aber manchmal kann man es nicht verhindern.
Deshalb habe ich mir auch bei https://www.360grad-camera.de/autokamera/ eine Autokamera gefunden. So hat man alles auf Band wenn mal etwas nicht unklar ist. Vielleicht wäre es auch für manch andere Autofahrer auch nicht schlecht.

Aber natürlich muss da jeder für sich entscheiden.

Ich würde auch mit der Versicherung sprechen, die kennen sich mit solchen Fällen wahrscheinlich aus.

Alles Gute.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Haftpflicht, Haftung, Hunde, KFZ, Tier, Versicherung