Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Auto Forum - autokult.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 2. September 2013, 16:57

Auto Ankauf nach Motorschaden

Hallo,
leider hatte ich am Wochenende mal wieder so richtig Pech :-(
Mein VW Golf (Baujahr 1999) hat am Samstag leider durch einen Motorschaden (Zahnriemen) das Zeitliche gesegnet :-(
Da ich es nicht einsehe, da noch so viel Geld in das Auto zu stecken, habe ich vor diesen zu verkaufen. Könnt ihr mir vielleicht sagen, wie viel ich dafür noch bekomme?

Nicht das ich mich da noch über den Tisch ziehen lasse...

LG
Maria

derosso

Saustift

Beiträge: 0

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Schlosser

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. September 2013, 17:10

Ein Motorschaden ist eine richtig üble Sache!
Normalerweise kannst du hier getrost von einem wirtschaftlichen Totalschaden sprechen. Deshalb macht eine Reparatur auch keinen Sinn, außer du hängst sehr an deinem Auto. Aber die Kosten gerade für den Einbau des neuen Motors übersteigen die Kosten eines Neu- bzw. Gebrauchtwagen um einiges.

Dir bleiben jetzt eigentlich nur diese Möglichkeiten:
Du verkaufst dein Auto im Autohaus, wo du dein neues Auto kaufst – hier wirst du aber überhaupt nichts mehr dafür bekommen. Meistens wollen die dann auch noch Geld für die Entsorgung! Preislich gesehen ist es am lukrativsten für dich, wenn du eine Privatperson (Bastler) findest, der die den Wagen abkauft, da er diesen dann selbst repariert. Da musst du aber schon viel Glück haben, dass nun gerade jemand einen kaputten Wagen kaufen will. Sonst bleibt dir nur noch eine Auto Ankauf Firma. Dort solltest du auch noch 500-1500€ dafür bekommen.

Kommt eben auf die Ausstattung und den Erhalt der anderen Teile darauf an!
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde." (Henry Ford)

Werbung

unregistriert

Werbung


3

Montag, 2. September 2013, 17:15

Hallo derosso,
danke für deine ausführliche Antwort.

Ich bin leider auf mein Auto angewiesen, da ich es brauche um auf Arbeit zu kommen. Deshalb fällt der Verkauf Privat zu Privat flach. Mit dem Autohaus habe ich auch schon gesprochen, die zahlen mir nichts mehr für den „Schrott“, wie sie es nannten.

Von daher klingt dein letzter Vorschlag mit dem Auto Ankauf sehr interessant.
Hast du vielleicht einen Anbieter für mich, denn du mir empfehlen kannst?

LG
Maria

derosso

Saustift

Beiträge: 0

Wohnort: Lichtenau

Beruf: Schlosser

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. September 2013, 17:25

Nun ja, ich kenne nur einen Anbieter vom Hörensagen. Ein Arbeitskollege hatte mir davon erzählt, als er seinen Gebrauchtwagen darüber verkauft hatte.
Hier findest du die Webseite des Anbieters: http://motorschaden-ankauf.net/
Die sind telefonisch eigentlich sehr gut erreichbar. Also einfach mal durchklingeln und deine Daten durchgeben, dann solltest du schon eine erste Kaufpreis bekommen.
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde." (Henry Ford)

5

Montag, 2. September 2013, 17:28

Werde ich auf jeden Fall machen! Danke für deine schnelle Hilfe, derosso!
Das Forum gefällt mir jetzt gleich noch mehr :-)

LG
Maria