Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 21. August 2015, 15:25

Unfallversicherung finden

Gruß Leute !

Ich habe mir ein neues Auto gekauft und will jetzt doch eine Unfallversicherung abschließen. Man kann ja immerhin nie wissen was so alles passieren kann. Kenne auch schon einige Fälle wo es wirklich schlimm ausgegangen ist.. Deshalb möchte ich auf Nummer sicher gehen.
Denkt ihr man kann durch einen Vergleich http://www.unfallversicherung.mobi/ die passende Versicherung finden ? Oder wäre es besser wenn man zur Versicherung geht und sich dort informiert ?

Es würde mich schon freuen wenn ich einige Infos oder Tipps bekommen kann. Was sollte man als Versicherungssumme nehmen und was ist wichtig ?
Es kommt nie so, wie man denkt. Es kommt so, wie man nie gedacht hat.

2

Montag, 30. November 2015, 14:48

Schau doch mal bei Verivox oder Check24 rein. Da kann man ja Versicherungen vergleichen. Vielleicht ist da das richtige für dich dabei.

Werbung

unregistriert

Werbung


georgie

Edel-Tuner

Beiträge: 169

Wohnort: Stelle

Beruf: Webdesigner

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Dezember 2015, 22:48

Ich habe meine Versicherung bei der Sparkasse direkt Versicherung und bin voll zufrieden. Okay ich hatte bis heute "zum Glück" noch keine größeren Probleme, aber wechseln würde ich trotzdem nicht mehr. Solltest du noch suchen, dann schaue dir mal hier http://www.erfahrungen.com/mit/Sparkasse…ktVersicherung/ die Bewertungen an und entscheide selbst. Natürlich gibt es noch andere und auch sicherlich welche die um einiges günstiger sind, aber es gibt so manche Dinge da würde ich nicht sparen. ;-)

4

Freitag, 8. Januar 2016, 11:08

Ich war da auf irgendeiner Vergleichsseite, aber fragt mich nicht, wie das nochmal geheißen hat. Da müsste ich nachsehen. Ich zahle auf jeden Fall echt wenig!

5

Mittwoch, 13. Januar 2016, 16:37

Ja die Vergleichsseiten sind auf jeden Fall zu empfehlen. In diesem Vergleich sind gute Anbieter. Die Interrisk Versicherung hat zum Beispiel sehr gute Leistungen. Bisher dachte ich immer, dass die Rhion bei Unfallversicherungen ganz gut ist. Wie aber schon mal erwähnt, ist das immer tarifabhängig.

Die Vergleichsrechner im Internet bieten dir in der Regel alle notwendigen Informationen, um eine Entscheidung treffen zu können. Zu einer Versicherung muss man meiner Meinung nach also nicht gehen. Bei speziellen Wünschen muss man eben nochmal kurz bei der Versicherung nachfragen oder in den Versicherungsbedingungen kurz suchen.

Die Höhe der Versicherungssumme hängt ganz davon ab, was du dir im Leistungsfall wünscht. Also wenn du invalide wirst. Je höher du die Versicherungssumme setzt, desto höher ist dann auch die Leistung. Zusätzlich hast du noch die Möglichkeit eine Progression mit reinzunehmen. Damit erhältst du dann bei höheren Invaliditätsgraden eine höhere Leistung.

Werbung

unregistriert

Werbung


6

Sonntag, 9. Juli 2017, 20:24

Einigermassen passend zum Thema, wollte keinen neuen Thread eröffnen, folgende Frage:

Wann lohnt sich "Pay as you drive"?

http://www.autoversicherung-vergleich.in…you-drive-payd/

Ich habe von dieser Versicherungsmöglichkeit gehört. Wer hat Erfahrung? Bei welcher Kilometerleistung lohnt es sich? Kann mir einer das Pay-as-you-use-Prinzip erklären ? Ich habe schon im Internet nachgeforscht aber finde nix was ich verstehe .

Danke für eure Antworten?
Auch im Alphabet kommt Anstrengung vor Erfolg.

7

Dienstag, 6. November 2018, 01:33

Im November ist für jeden das Thema KFZ-Versicherung interessant, sieht man auch überall. Gute Angeboten, soweit das Auge reicht. Man braucht sich nur alleine mal auf https://www.verivox.de/kfz-versicherung-berechnen/ seine aktuellen Daten berechnen lassen und wird feststellen, dass man auch da, fast überall Sonderbonuse bekommt, damit man wechselt. Lohnt sich das? Sicherlich, nicht für jeden, aber für die meisten. Einfach mal schauen, die Angebote kommen nicht zu einen, man muss schon zu ihnen gehen. Wir wechseln auch und sparen dadurch fast 100 Euro im Jahr. Ist nicht viel, aber mit dem Geld kann man zweimal den Kühlschrank voll machen. ;-)

8

Samstag, 1. Dezember 2018, 18:55

Ich würde dir auch empfehlen, dass du einfach einen Vergleich machst.
Ich mein es gibt verschiedene Versicherungen die man sich suchen kann und man bekommt einen sehr guten Überblick zu den Versicherungen.

Bisher hast du doch schon was gefunden oder ?
Außerdem habe ich mir auch unterschiedliche Infos gefunden, dazu habe ich mir auch unterschiedliche Versicherungen zu meinem E-Bike gefunden. Das habe ich mir gekauft weil ich die kurzem Strecken damit fahre und auch kein Auto ständig anschmeißen muss.

Als es dann um die Versicherung ging, habe ich mir bei https://www.freeyou.ag/bike/ einige Infos gesucht und auch gute Angebote gefunden.

So kann man bei jeder Versicherung vorgehen und schauen, dass man sich so seine Informationen findet.

LG

Werbung

unregistriert

Werbung


9

Donnerstag, 19. November 2020, 11:01

Du solltest dir neben der Unfallversicherung auch Gedanken darüber machen, welche Krankenversicherung du abschließt. Das kann dir auch nach einem Unfall noch weiterhelfen, wenn es um das Thema Reha, etc. geht. Falls du dich privat krankenversichern kannst. Solltest du das machen. Dazu solltest du dir mal die private Krankenversicherung Kosten anschauen. Schaue dazu mal auf private-krankenversicherung-kosten.de nach.

Ähnliche Themen