Du bist nicht angemeldet.

Otti

Schraubergenie

  • »Otti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Beruf: Vertriebler

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 25. September 2005, 23:12

Audi A8 im Vergleich zu BMW

Wenn Ihr die Wahl zwischen einem Audi A8 hättet und einem entsprechenden BMW. Würdet Ihr den BMW wählen oder ist für Euch Audi in der Oberklasse in puncto Qualität, Fahrleistung, Preis-Leistung, an den Münchenern dran?
Wir würden uns freuen, wenn Ihr www.autokult.de weiterempfehlen würdet. Bei Interesse an einem Linktausch schreibt mir eine PN.

2

Montag, 26. September 2005, 08:59

Audi hat zwar aufgeholt, aber ich würde mir NIE NIE NIE einen Audi oder einen Mercedes kaufen! ;)

Werbung

unregistriert

Werbung


rainer750i

Saustift

Beiträge: 1

Wohnort: Deutschland

Beruf: Bilanzbuchhalter

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. September 2005, 08:59

Da mir das Design des akutellen 7er überhaupt nicht gefällt wird ein Markenwechsel anstehen. Momentan würde ich persönlich mich für den A 8 entscheiden.

Grüsse

Rainer

4

Montag, 26. September 2005, 09:07

Ich geht mit ähnlich. Ich finde der A8 ist ein wirklich tolles Auto. BMW hat es aus meienr SIcht versäumt ein klasse Auto zu designen. Nur alleine der Name ist es dann halt doch nicht. Würde daher auf jeden Fall den Audi bevorzugen ...

Beiträge: 32

Wohnort: Dortmund

Beruf: Noch schule

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 26. September 2005, 19:47

Also ich wüßte net wo für ich mich entscheiden sollte!
Audi ist schon schön aber von der preisklasse her :(
Bei BMW weiß ich es net so, aber bin schon von BMW überzeug(lieg vielleicht daran das ich den 316i von meinem CVousin so schick ist)
Das Auto müsste mich ohne überlegung beim Händler ansprechen! :D
!Keep Cool Baby!

Schaut mal bei ALFA ROMEO vorbei

Werbung

unregistriert

Werbung


6

Dienstag, 27. September 2005, 00:21

:)
Ein sehr interessantes Thema !


Ich würde den Audi A8 sofort nehmen ohne den BMW jemals gefahren zu haben.

Hat einige Gründe.

In dieser Klasse gehört der Allrad Antrieb wohl schon zum guten Ton. Vorallem bei der Leistung !
Desweitern bietet Audi eben den stärksten PKW-Diesel Motor der Welt an.

V8 Bi-Turbo Diesel-Direkteinspritzer
Hubraum: 4.134 ccm

Leistung: 240 kW 326 PS 8)

Drehmoment: 650 Nm :P

Von 0 auf 100: 5,9 s 8o

Höchstgeschw.: 250 km/h :D

Verbrauch (ECE): 9,4 Liter :]

Preis: 81.000 EUR ;(


Wer sich da noch einen Benziner kauft ist selber Schuld 8)


Was meinen die anderen ???
Baust Du Turbo in Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

7

Dienstag, 27. September 2005, 13:00

Seh es irgendwie ähnlich. Audi hat längst in der Oberklasse zu BMW aufgeschlossen und die Münchener müssen aufpassen, dass Audi sie nicht sogar irgendwann überholt. Es gibt nicht nur noch Mercedes als direkten deutschen Wettbewerber in diesem Segment.

Beiträge: 10

Wohnort: Rhein Main

Beruf: Eiscafetester

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 27. September 2005, 22:14

Ich bin mit BMW 100% zufrieden und werde deshalb auch nicht zu Audi wechseln, wenn überhaupt, dann würde es ein Mercedes Benz werden, aber vorerst bin ich da noch nicht so scharf drauf. :)
.Verkehrsminister.
Istvan von Bleifuß

Werbung

unregistriert

Werbung


codierpaste

Alt-Geselle

Beiträge: 22

Wohnort: Raum HH

Beruf: Dipl.-Ing. QM

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. September 2005, 07:55

Zitat

Original von Lucky_cologne
Es gibt nicht nur noch Mercedes als direkten deutschen Wettbewerber in diesem Segment.

In meinen Augen ist Mercedes momentan Regelrekordhalter im Einbauen von sinnlosen Extras, während BMW und Audi die einzigen sind, die es noch verstehen Fahrmaschinen zu bauen, wobei ich persönlich keine Fronttriebler mag.

Sicher das Design des akt. E68 ist ein Dreck gegenüber dem alten E38, trotzdem würde ich den 7er nehmen, es sei denn, ich kriege den Audi als Quattro. :-)

BTW: Habe ich es schon gesagt, dass ich nur BMW fahre oder konnte man das rauslesen? :D
[IMG]http://www.spritmonitor.de/image.php?vid=105005[/IMG] Kieslaster mit Nähmaschinenmotor
[IMG]http://www.spritmonitor.de/image.php?vid=115489[/IMG] Spassmobil

10

Donnerstag, 29. September 2005, 00:55

Naja BMW ist nicht schlecht. Nur wenn ich so ein Auto kaufe in der Preisklasse dann werden sich viele wohl auch für das Allrad Auto entscheiden.

Und da hat eben Audi klar erkannt, daß sie den Quattro eben in fast allen Klassen anbieten. Selbst der kleine A3 kann auf Wunsch auf allen vier Socken unterwegs sein.
Baust Du Turbo in Diesel, läuft Diesel wie Wiesel

codierpaste

Alt-Geselle

Beiträge: 22

Wohnort: Raum HH

Beruf: Dipl.-Ing. QM

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. September 2005, 07:27

Zitat

Original von GTCfreak150
Und da hat eben Audi klar erkannt, daß sie den Quattro eben in fast allen Klassen anbieten. Selbst der kleine A3 kann auf Wunsch auf allen vier Socken unterwegs sein.

Ich hoffe es wird zu sehr o.t.: Der A3 macht mich schon etwas neidisch, vorallem der 1.8T: anderer Chip rein und schon hat man einen Porscheschreck.
[IMG]http://www.spritmonitor.de/image.php?vid=105005[/IMG] Kieslaster mit Nähmaschinenmotor
[IMG]http://www.spritmonitor.de/image.php?vid=115489[/IMG] Spassmobil

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 10

Wohnort: Rhein Main

Beruf: Eiscafetester

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. September 2005, 09:03

Zitat

Original von GTCfreak150
Naja BMW ist nicht schlecht. Nur wenn ich so ein Auto kaufe in der Preisklasse dann werden sich viele wohl auch für das Allrad Auto entscheiden.

Und da hat eben Audi klar erkannt, daß sie den Quattro eben in fast allen Klassen anbieten. Selbst der kleine A3 kann auf Wunsch auf allen vier Socken unterwegs sein.


Dies kommt nun bei BMW ja auch wieder, einige Modelle kann man demnächst als X bestellen, was kein anderer Antrieb ist, als beim Audi Quattro und damit liegt BMW mit Audi beim Angebot auf einer Ebene.

Wenn ich im Gebirge wohnen würde, käme bei mir ein X für den Winter in die Garage, aber in unserem Flachland benötigt man in den meisten Wintern noch nicht einmal Winterreifen und warum soll ich weniger Leistung und mehr Benzinverbrauch mit einem X oder Quattro in Kauf nehmen, wenn er mir sowieso kaum hilft.
.Verkehrsminister.
Istvan von Bleifuß

codierpaste

Alt-Geselle

Beiträge: 22

Wohnort: Raum HH

Beruf: Dipl.-Ing. QM

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. September 2005, 14:00

Zitat

Original von Herr Verkehrsminister
Dies kommt nun bei BMW ja auch wieder, einige Modelle kann man demnächst als X bestellen, was kein anderer Antrieb ist, als beim Audi Quattro und damit liegt BMW mit Audi beim Angebot auf einer Ebene..


Stimmt nicht ganz: Der Quattro Antrieb von Audi verfügt über das Torsen Differential, dass das gesamte Drehmoment notfalls auf ein Rad verteilen kann.
Bei BMW gibt es beim e46, e34 und e30 eine Drehmomentverteilung von 38%/62% (Vorne/Hinten), die nicht variabel ist.

Der Nachteil ist, dass beim BMW aufgerader, feuchter Strecke mit einem beherzten Tritt auf das Gas, das Heck quer kommen kann. Das wird mit einem Audi nie passieren.

Diesen Unterschied wird der Ottonormalverbraucher nie er-Fahren, aber hat Audi da die bessere Technik. Hies nicht umsonst: Vorsprung durch Technik.

Viele Grüße,

Henning
[IMG]http://www.spritmonitor.de/image.php?vid=105005[/IMG] Kieslaster mit Nähmaschinenmotor
[IMG]http://www.spritmonitor.de/image.php?vid=115489[/IMG] Spassmobil

14

Freitag, 28. September 2018, 15:39

hi

Top Klasse.....ohne Wörter :) Nach diesem Beitrag bin ich total überzeugt und begeistert ;) ich glaube ich werde mich für das Einkauf entscheiden :) X( :D 8)Nunn wolte ich früher was anderes, aber davon träume ich schon eine lange Zeit :)